WILD HUB Black Diamond Lockmittel Schwarzwild Test und Erfahrungsbericht

WILD HUB Black Diamond Lockmittel Schwarzwild Test und Erfahrungsbericht | BoarBrothers

Wild Hub Lockmittel Schwarzwild Testbericht

Heute möchte ich euch von meiner Erfahrung mit dem Lockmittel WILD HUB Black Diamond berichten. Ich selber nutze dieses Lockmittel seit fast 2 Jahren. Was mich von Anfang an begeistert hat ist, dass die Lockmittel von Paul persönlich in Deutschland hergestellt werden. Auch an den Flaschen merkt man, dass diese von einem Jäger mit Praxiserfahrung kommen. Keine dreckigen oder klebrigen Hände mehr, man „spritzt“ das Lockmittel für Schwarzwild einfach aus entspannter Entfernung an den Baum.

Lockmittel für Schwarzwild - WILD HUB Black Diamond

Mit Lockmitteln war ich eigentlich immer skeptisch und habe davon nicht viel gehalten. Nach einer längeren Zeit ohne Bilder auf meiner Trailcam Wildkamera habe ich jedoch beschlossen, doch mal ein Lockmittel zu testen.

Nach etwas Recherche kam ich dann auf WILD HUB. Hierzu findet ihr übrigens auf extrem viele Videos auf Instagram bei @x_wildhub_x

Das Lockmittel kam schnell an und war gut verpackt. Was mir auch gefallen hat war das moderne Design, wobei das für die Wirkung ja eher zweitrangig ist.

Die Flaschen haben einen kleinen Drehverschluss und lassen sich damit Geruchsneutral und auslaufsicher verschließen. Grade wenn man das Wildschwein Lockmittel samt Kirreimer im Auto lässt, ist das von Vorteil. Der Geruch von Black Diamond ist sehr prägnant.

Aufbringung Lockmittels an der Kirrung

Die Aufbringung des Lockmittels an der Kirrung ist denkbar einfach. Flasche auf, grob in Richtung Baum zeigen und drücken. Das Lockmittel lässt sich tatsächlich auch aus einiger Entfernung aufbringen. Der Geruch ist sofort sehr stark und auch nach 2-3 Tagen für uns Menschen noch deutlich wahrnehmbar. Am besten reagiert auf das Lockmittel Schwarzwild, aber auch Rotwild und Rehwild wird öfter gesehen.

Wirkung von WILD HUB Black Diamond im Revier

Bei mir zeigten sich die Sauen nach wenigen Tagen wieder an dem Spot wo ich das Lockmittel aufgebracht habe. Hier zählt sicherlich noch mehr mit rein als nur das Lockmittel aufzubringen, jedoch ist die anziehende Wirkung auf Sauen nicht abzustreiten.

Die Wildschweine haben sich auf der Kirrung absolut wohl gefühlt und die Kameraaufnahmen zeigten, dass sich die Aufenthaltsdauer an der Kirrung deutlich erhöht hat. Dementsprechend sahen nach kurzer Zeit auch die Mahlbäume aus.

Ich habe das Lockmittel an verschiedenen Kirrungen ausgebracht und konnte dort immer eine deutlich gesteigerte Aktivität vermerken. Auch interessant war die Ausbringung ausserhalb der Kirrungen. Hier konnte man sich quasi aussuchen welcher Baum der nächste Mahlbaum wird.

Tatsächlich war auch an diversen Stellen im Wald Lockmittel ausgebracht und alle wurden angenommen.

Fazit zum Wildlockmittel von WILD HUB

Das Lockmittel hat eine deutliche Wirkung auf Schwarzwild. Wie bei der Jagd üblich sollte man sich jedoch keine Wunder erhoffen. Man wird damit auch keine Sauen aus dem bekannten Lebensraum locken.

Die größten Pluspunkte sind folgende:

  • Kirrungen wurden nach Ausbringung des Lockmittel deutlich öfter angenommen
  • Längere Standzeit des Wildes
  • Flasche ist sehr ergiebig. Wenn man damit nur eine Kirrung versorgt, reicht die 500ml Flasche für gut 2 Monate
  • Einfache und unkomplizierte Anwendung
  • Handlich mitzuführen
  • Umweltschonend

Ich werde das Lockmittel definitiv weiterhin einsetzen und kann es euch nur empfehlen.

Wenn du weitere Fragen hast melde dich gerne bei uns direkt im Live Chat, oder per Whatsapp unter 015221510006!

Mit dem Gutscheincode „Lockmittel10“ bekommst du bei uns im Shop 10% Rabatt auf die verschiedenen Lockmittel! Ab 39€ sogar mit kostenfreiem Versand.

Waidmannsheil, Tobias